Fakten zur

 Umgehungsstraße Freigericht-Hasselroth

  • Die als Ziel genannte Entlastung der Ortslagen wird nicht erreicht. Bernbach, Horbach und Neuses werden entsprechend der Verkehrsplanungen bis zu 17%* stärker belastet.
  • Die angestrebte Entlastung der Autobahnanschlussstelle Langenselbold wird ebenfalls nicht erzielt. Nach den aktuellen Planungen wird diese Anschlussstelle nur um 2,5%* entlastet. Im stark belasteten Neuenhaßlau steigt die Belastung durch die Umgehungsstraße aber um weitere 5%*.
  • Als Ausgleichmaßnehme ist der Rückbau der heutigen Verbindung zwischen Horbach und Neuses zwingend vorgesehen*. Hiergegen gibt es bereits Widerstand aus der Bevölkerung.
  • Die Kosten laufen aus dem Ruder. (Schätzung 2006: 12 Mio.**, 2010: 16,7 Mio.*)
  • Enorme Flächen werden der Landwirtschaft und der Naherholung entzogen. (alleine 30,8 ha* ohne jegliche Ausgleichmaßnahmen)
  • Freigericht wird zerschnitten, auch acht* Fuß- und Radwege sind davon betroffen.
  • Zusätzlicher Verkehr wird angezogen. Der Innenbereich von Somborn wird deutlich entlastet, zusammen mit dem Verkehr auf der Umgehungsstraße wächst die Gesamtbelastung aber um 45%*.
  • Verkehr wird nur verlagert, den Lärm bekommen die Außen- statt der Innenbezirke ab.
  • Die Straße führt für viele Pendler zuerst weg vom Ziel (Frankfurt) und endet an einem Bahnhof in Niedermittlau mit schlechten Verbindungen – statt am stärker frequentierten Bahnhof in Langenselbold.
  • Die Bevölkerung ist unzureichend Informiert. Die vorhandenen Unterlagen der Verkehrsverwaltung wurden nicht veröffentlicht. Die veröffentlichten Karten der Gemeinden sind veraltet und enthalten zum Beispiel das gesamte, durch die Umgehungsstraße stark belastete Neubaugebiet Geiersberg noch nicht.

 

*       alle angegebenen Daten wurden abgeleitet aus dem Informationsmaterial der Hessischen Straßen-  und Verkehrsverwaltung, die Mitte 2010 an die Gemeinden versendet wurden.

**      entsprechend Rückantwort auf eine Anfrage beim Hessischem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung.